Dienstag, 17. November 2009

Du möchtest Pressefotograf werden.....

das ist schon lange dein Traum...ok.

Eins solltest du aber wissen...

Gerade musste ich bei strömendem Regen raus um einen Fahrzeugbrand zu Fotografieren, obwohl ich beim Essen saß, aber das interessiert niemanden, das gehört dazu.

PKW Brand in Speyer




Als Pressefotograf solltest du ziemlich abgebrüht und skrupellos sein, dir sollte es auch nichts ausmachen Nachts um 3 Uhr zu einem Unfall zu rasen und zwar auf der Standspur der Autobahn, egal ob bei Regen , Schnee oder Eisglätte....traust du dir sowas zu !

Wenn du von deiner Arbeit leben möchtest MUSST du diese Aufträge ausführen, wenn nicht macht sie ein anderer und du bist draus...für immer !

Warst du schon mal auf einer Demo wo es so richtig ab geht....ich meine wo Flaschen und Stein fliegen und böse Jungs dir deine Ausrüstung zertrümmern....vor sowas hast du eher Angst....na dann ist der Beruf nix für dich.

Traust du dir zu mit Persönlichkeiten zu reden...zB. mit der Bundeskanzlerin...auch das musst du tun als Pressefotograf. Du alleine musst dir die Leute stellen , von aich aus machen die gar nix....hast du den mumm dazu !

Du kannst kein Blut und keine Leichen sehen...Pech für dich, als Pressefotograf bist du ungeeignet.

Urlaub....vergiss es, gibt es für dich als Selbständigen nicht. Gehst du trotzdem wird sich die Redaktion um Ersatz bemühen, schlecht wenn sie dann merken das der Kollege besser ist wie du !

Du willst immer noch Pressefotograf werden ?

Wenn ja....Gut so !

Pressefotograf ist einer der spannendsten und abwechslungsreichsten Berufe die ich kenne.

ps..natürlich gehört noch einiges mehr dazu

zB.
text liefern
neue geschichten vorschlagen
detektivische fähigkeiten
gerichtsfotografie
bildbeschaffung zb. fotos von mordopfern oder mördern
zähigkeit
ausdauer
einsatzbereitschaft
einfühlungsvermögen
usw.

.


.

Kommentare:

  1. Du möchtest Pressefotograf werden, weil du was gegen C-Waffen hast und das in die Öffentlichkeit bringen willst? Weil du dich für Behinderte und das Recht auf Leben engagierst? Weil du was gegen Kriege hast?

    Und du scheust dich nicht, dafür deine Haut zu Markte zu tragen? Hautnah am Sarin zu sein? Mit den GI's den einem den Atem nehmenden Wüstensand einzuatmen?

    Und immer und überall trotz widrigster Umstände zumindest brauchbare Fotos zu machen? Ohne dir die Hose voll zu machen bei dem Gedanken, wenn da nur ein stecknadelgroßes Loch im Sarin-Behälter entsteht, dann bist du in 4 Sekunden tot?

    Du scheust dich nicht trotz Portraitverbot draufzuhalten, wenn Polizisten einen Demonstranten niederknüppeln, der schon am Boden liegt? Du scheust dich auch nicht, vermummte Demonstanten zu fotografieren, die einen Polizisten in der Mangel haben und dir Prügel androhen, wenn du nicht sofort abhaust?

    Wenn du auch nur bei einer dieser Fragen nur die mindesten Zweifel mit der Antwort hast, dann solltest du nicht Pressefotograf werden!

    AntwortenLöschen
  2. Es seidenn du bist Pressefotograf auf Samos, da gehts etwas lockerer zu...lach.
    Ich habs ja mal erwaehnt das ich die Termine fuer Zeitungen auch mal auf Samos gemacht habe. Hat auch spass gemacht, wenn die Bezahlung gestimmt haette.
    Aber es stimmt schon,
    da wirste angerufen: "Fahr mal raus, irgendwo an der Nordkueste haben sie wieder ein Boot mit immigranten aufgefischt.Und dann fahr mal am Krankenhaus vorbei ob du in der Notaufnahme was machen kannst.... Ich:Ja,klar ist aber nicht erlaubt in der Notaufnahme... dann: das kriegst du schon... komm gleich vorbei wenn du alles hast...
    So sieht das aus...

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails