Freitag, 3. Dezember 2010

Neustadt an der Weinstraße - Fahndung nach Sexualstraftäter mit Phantombild

(Neustadt) Fahndung nach Sexualstraftäter mit Phantombild




Fünf Fälle von sexueller Nötigung beschäftigen derzeit die Polizei in Neustadt.
Ein junger Mann, zwischen 16 und 22 Jahre alt, ca. 175cm bis 180 cm groß, schlanke Figur, dunkelbraune oder dunkelblonde kurze Haare, schmales Gesicht, dunkle Augen, schlich sich in allen Fällen von hinten an Frauen heran, umklammerte und betatschte sie. Als sich die Frauen wehrten, flüchtete er.

Der erste Fall wurde bereits am 28.09.2010, gegen 09.25 Uhr, in der Konrad-Adenauer-Straße registriert, wo der unbekannte Täter eine 21-jährige Frau anging.

Am 11.11.2010, um 12.50 Uhr wurde eine 25-jährige Frau am Kohlplatz überfallen. Nach Gegenwehr der Frau flüchtete der Mann in Richtung Kunigundenstraße. Bei der Kirche hatte er einen Rucksack abgelegt, den er bei der Flucht wieder aufnahm.

Im dritten Fall wurde am 22.11.2010, um 08.30 Uhr, in der Landauer Straße eine 23-jährige Frau überfallen, als sie am Briefkasten nach ihrer Post schaute. Auch hier flüchtete der Täter, als sich die Frau umdrehte.

Am 02.12.10, 08.15 Uhr wurde eine 27-jährige Frau in der Passage zwischen Friedrichstraße und Elwedritsche Brunnen von dem Unbekannten angegangen. Als sich die Frau wehrte und schrie flüchtete der Täter in Richtung Marstall.

Der letzte etwas atypische Fall wurde ebenfalls gestern (02.12.10), um 19.45 Uhr registriert. Hier hat der Täter in der Dr.-Semmelweis-Straße eine 20-jährige Frau zu Boden geworfen und betatscht. Als die Frau ihm in den Genitalbereich trat, flüchtete er. Nach Aussage der Frau habe der Mann eine schwarze Sturmhaube getragen.

Die Polizei hat nun in Zusammenarbeit mit den Geschädigten ein Phantombild erstellt und bittet um Hinweise, wer die abgebildete Person kennt. Hinweise an die Polizei Neustadt, Tel.: 06321/854-0.

Kommentare:

  1. Und so etwas passiert im sonst so beschaulichen Neustadt! Unglaublich!

    AntwortenLöschen
  2. war , bzw, ist ja wohhl, ein voll idiot schlechthin. 4 mal daneben geschossen... den werden sie wohl sicher bald einkäschen.

    AntwortenLöschen
  3. man muss solchen Pennern eier abschneiden und hände kürzen

    AntwortenLöschen
  4. Des is echt abartig !
    Wie kann man auf so ne kranke Idee kommen einfach wildfremde Frauen zu betatschen !
    Der soll sich ne freundin suchen !

    AntwortenLöschen
  5. der gehört weg Gesperrt und nicht mehr raus so was kann auch nur hier passieren keiner bekommt den a.......rum

    AntwortenLöschen
  6. Ich denk auch,dass sie den bald haben.Mit dem Bild erkennt ihn bestimmt jemand.

    AntwortenLöschen
  7. wenn ich sowas mitbekäme würde ich ihn mir schnappen!! danach wäre er nicht mehr glücklich.

    AntwortenLöschen
  8. ich würde einen umbringen wenn er mich anlangen würde so deppe

    AntwortenLöschen
  9. ich hoffe es das der bald in den knast kommt

    AntwortenLöschen
  10. Falls du Vogel auf die Seite hier gehst und diese Kommentare liest, mach dich auf was gefasst, wir kriegen dich du Opfer du pisst den falschen Leuten ans Bein!! Du kannst beten das hier nie jmd. rausfindet wer du bist, sonst gehst du in Nw nicht mehr ohne Begleitschutz aus dem Haus. Wir finden dich.

    AntwortenLöschen
  11. Ja wäre besser für dich denn du wirst nie im Leben wieder eine Frau auch nur anschauen können!!

    Wir haben die augen offen!!

    AntwortenLöschen
  12. Ich wohne selbst hier in nw.
    Und bin auch ein Mädel.
    Man hat schon Angst alleine abends draußen rumzulaufen.und das wegen einem pupertierenden vollidioten der sich nicht beherschen kann.sowas ist einfach nur ekelhaft.
    ich hoffe der wird bald gefunden und bekommt was er verdient.
    Denn auch die Mädels dennen er das angetan hat werden das nie vergessen.

    Mädels =) passt auf euch auf!

    AntwortenLöschen
  13. war ja klar das es auch bei uns so kranke typen gibt. die sind ja überall auf der welt. nur schade das die keinen stempel auf der stirn haben, das man die gleich erkennen kann.

    AntwortenLöschen
  14. es gibt das gerücht das er am wochenende gefasst wurde.... wer weis was???
    ich betone GERÜCHT

    AntwortenLöschen
  15. Hallo. Dachte der sei inzwischen gefasst und säße schon in U-Haft. Vielleicht könnte man auc Neuigkeiten bringen.

    AntwortenLöschen
  16. Und er läuft immer noch frei herum!
    Ziemlich unheimlich morgens alleine in die Schule zu laufen, bei diesen Gegebenheiten :-/

    AntwortenLöschen
  17. wie kann man nur so krank sein..? Hoffentlich bekommt der seine gerechte Strafe dieses kranke Hirn

    AntwortenLöschen
  18. Wie kann es denn sein, dass er immernoch nicht gefasst wurde? Neustadt is ja keine Weltmetropole und so unheimlich schlau wird er ja wohl kaum sein können! Und außerdem gibts ein Phantombild.
    So ein Dreckssack

    AntwortenLöschen
  19. kranker perverser hat wieder zugelangt man muss den bald fangen und seine grabscher brechen, damit Neustadt wieder für frauen sicher wird

    AntwortenLöschen
  20. Unsere große scheint den 2012 beim gassi gehn aus dem gebüsch sringen gesehn zu haben. Bin dann gleich los mit Wachhund. Leider hab ich ihn nie erwischt. Aber die saison 2013 geht jetzt wieder los. Mal schaun ob ich ihn dieses Jahr erwische.

    AntwortenLöschen
  21. Mir ist das selbe passiert :'( in der fussgaengerzohne er kahm von vorne ich bin ausgewichen er mir aber nicht . Er packte meine brust fest zu und lang in meinen schritt packte mein schall am hals und ich dachte es ist vorbei jetzt ich schrie um hilfe so laut es nur ging der taeter kuckte um sich hopste 5 schritte in die gasse star mich an und ich bin gerant . Das geschieh im oktober 2014 wenn euch so etwas passiert ist meldet es bei der polizei dammit der taetter geschnappt wird

    AntwortenLöschen
  22. Bei mir kam er auch von hinten angeschlichen! War im Globus einkaufen - voll gepackt in beiden Händen zentnerschwere Einkaufstaschen. Dann kurz vor dem Kreisel an der Neusatzstraße hörte ich ständig Sprüche wie: "Hey süße", " bleib doch mal stehen Schnucki" etc... Ich zeigte nie Reaktion. Ich lief weiter geradeaus und bei einer Seitenstraße (Richtung Neubaugebiet) stand eine blonde Frau auf dem Bürgersteig. Sie guckte ganz geschockt und rannte direkt zu sich nach Hause und rief die Polizei. Als ich kurz daraufhin zu Hause war, rief ich die Polizei an und fragte, ob jemand bei ihnen anrief dass eine junge Frau (ich) von einem Sexualstraftäter angemacht wurde. Sie bestätigten das und dann meinte ich dass ich diejenige war. (Es war ein totaler Instinkt, dort anzurufen und nachzufragen) die Polizei fragte mich ob ich diesen Mann beschreiben könnte aber ich verneinte da ich mich nicht umgedreht habe. Ich hätte höchstens seine Stimme wiedererkennen können. Sie klang sehe jung.

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails