Samstag, 17. April 2010

Mir schwirrt da schon wieder was durch den Kopf...

wer mich kennt weiß das es für mich keinen Stillstand gibt, ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Ideen in Bezug Foto und Film !

Nun schwirrt mir schon seit Wochen ein Gedanke durch meinen Kopf und der lässt mir keine Ruhe mehr.

Beim Wandern kam mir die Idee unsere Wandertouren auf Film zu bannen und zwar vom Anfang bis zum Ende, diese Masse an Material dann auf das wesentliche und interessanteste zu kürzen um daraus einen Film von ca 15 Minuten Länge zu schneiden. Diese Filme möchte ich dann als Live - Wandertipp ins Internet stellen....so meine Idee.

Einige Versuche zeigten aber das dies sehr schwer umsetzbar ist...es scheiterte bisher immer am wichtigsten...nämlich einigermaßen unverwackelte Bilder zu erzeugen und das über den gesamten Zeitraum der Wanderung.

Ich habe mir die Kamera schon auf den Kopf geschnallt oder um die Brust, es kamen aber stehts total verwackelte Bilder raus, für mein Vorhaben unbrauchbar.

Jetzt kam mir die Idee, einige schöne Strecken ( keine holbringen Wege ) mit dem Fahrrad abzufahren und die Kamera dabei am Rad zu befestigen, die Befestigung sollte so sein das sie kleinere Unebenheiten und Schwankungen ausgleicht.

Vielleicht gibt es ja so was zu kaufen oder hat einer meiner Leser eine gute Idee.

Würde mich über einige gute Vorschläge sehr freuen !!

Kommentare:

  1. Hallo Herr Welke,
    ich lese schon einige Zeit mit. Ihr Blog ist für mich sehr authentisch. Gratulation!
    Zum Filmen von Wanderungen kann ich nur sagen, nicht länger als 5 Minuten, sonst guckt das keiner an. Wenn es dann fürs Fernsehen gebraucht wird machen auch mehr Minuten Sinn. Ich glaube das Ausschnitte aus einem längeren Filmausschnitt zur Ansicht auch genügen um einen Eindruck zu gewinnen. Darum geht es doch, oder? Profifilmer sagen, 10% der Gesamtaufnahmezeit mit guter Vertonung sind in der Regel und aus Erfahrung nur verwendbar. Also reduzieren, reduzieren, reduzieren. Klingt hart, macht auch viel Arbeit, wird aber um so besser.
    Machen Sie weiter so!

    kollegiale Grüße

    AntwortenLöschen
  2. danke für die blumen...
    klar fehlt den meisten die geduld einen längeren clip anzuschauen, ich möchte aber einen authentischen eindruck der wanderstrecke rüberbringen...soll einfach lust aufs wandern machen.
    ich denke das wanderer bzw.interessierte menschen auch, mal einen längeren clip anschauen, aber 10 oder 15 minuten sollte tatsächlich die obergrenze sein

    AntwortenLöschen
  3. Horst, schau Dir mal das sogenannte "Fig Rig" an, entwickelt von Mike Figgis. Gibt es bei Manfrotto!
    Vielleicht ist das von Nutzen für die von Dir beabsichtigte Anwendung.

    http://www.vimeo.com/9554197
    http://www.vimeo.com/8839126

    AntwortenLöschen
  4. nicht übel das teil aber für aufs fahrrad ungeeignet, mit was soll ich den da lenken...lach

    aber was mir gerade einfällt, so ein teil könnte man sich selbst bauen, einfach auf einen gebogenen fahrradlenker schrauben !

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails