Montag, 25. Januar 2010

Naturfotografie vom feinsten - Der Silberreiher, ein seltener Gast !

Heute hatte ich mal wieder etwas Zeit meinem geliebten Altrhein einen Besuch abzustatten und ein paar Fotos zu machen.

Unter anderem gelang es mir einen Silberreiher (Egretta alba) zu Fotografieren, diese überaus scheue Reiherart ist eigentlich nicht bei und heimisch, aber auf ihrem Zug machen sie immer öfter hier bei uns Rast.

Mal einfach hingehen und "Druffhalde" läuft bei einem Reiher nicht, man muss sich schon ein wenig mit ihrer Lebensweise beschäftigen und selbst dann gelingt es nicht oft einen Reiher und schon gar kein Silberreiher zu Fotografieren...es sind absolut scheue Tiere , die beim leisesten Geräusch die Fliege machen.

Das man ne lange Tüte braucht muss ich euch ja nicht erzählen.

Silberreiher am Altrhein

Von Der Silberreiher

Von Der Silberreiher

Von Der Silberreiher

Von Der Silberreiher

Von Der Silberreiher

>> hier gibts die Fotos in einer größeren Auflösung

Suchbegriffe : fauna; Natur; Reiher Schreitvögel Schreitvoegel Schreitvogel Silberreiher Stelzvögel Stelzvoegel Stelzvogel Storchenvögel Storchenvoegel Storchenvogel Tier Tiere Tierreich Tierwelt Vögel Voegel Vogel Wildlife Wildtier Wildtiere Wirbeltier Wirbeltiere



.

Kommentare:

  1. das dritte foto ist geil, grazil schwingt er sich hinfort, nachdem er/sie den "motor" der nikon gehört hat ;-))

    AntwortenLöschen
  2. canon 500m / 4,5 L...umbau auf nikon......doch das geht...lach !

    AntwortenLöschen
  3. wollte mir nach meinem umstieg damals von canon auf nikon kein neues kaufen...wurde von nem spezialisten umgebaut. mit der D1 x geht zeitautomatik, mit der d 90 manuell, ist aber kein problem

    AntwortenLöschen
  4. Hi, Horst, ich weiß, daß das geht. Als ich 1984 die Nikon F3 gekauft habe, habe ich meine Canon F-1 noch ein Jahr parallel gehabt. Die FD-Objektive habe ich über einen Adapter (ging nur Arbeitsblende, war aber auch kein Thema) auch an der Nikon verwendet.

    Da gab's mal viele solcher gegenseitigen Adaptierungen (auch Nikon-Objektive an Canon). Nannte sich, glaube ich, Canikon.

    AntwortenLöschen
  5. Hab' mir immer schon gedacht "Das ist doch ein Canon-Objektiv." War mir aber nicht sicher, ob es nicht doch ein Sigma ist. Aber das gibt's glaube ich nicht in weiß.

    AntwortenLöschen
  6. Ähm, wollte noch mal was bemerken, für den Fall, daß jemand mit dem Gedanken liebäugelt, Canon-Linsen an Nikon zu verwenden.

    Heute gibt es solche Adapter nicht mehr. Man braucht also wirklich einen Spezialisten, der einem entweder einen Adapter fertigt oder das Objektiv umbaut.

    Es gibt da auch 'ne Reihe von Problemen:

    Canon hat ein geringeres Auflagemaß als Nikon (ein einfach dazwischengesetzter Adapter macht daher eine Unendlich-Fokussierung unmöglich) und die modernen EF-Objektive keinen Blendenring mehr (wie eine Kompakte!).

    AntwortenLöschen
  7. franz..die sache wurde von einem spezialisten gefertigt, hat mich damals 600 dm gekostet,
    die eizigste einschänkung die im grunde gar keine ist...ich muss mit offener blende fotografieren.
    wer die schärfe eines canon l objektiv kennt, der nimmt das gerne in kauf.

    AntwortenLöschen
  8. übrigens franz...hier gibt es adapter für fast alles

    http://stores.shop.ebay.de/phototools24__W0QQ_armrsZ1

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails