Mittwoch, 27. Januar 2010

Grenzenlose Selbstüberschätzung und noch Jammern - Oder der Lacher der Woche !

Gerade hat mir ein Leser einen Link gesendet, den ich euch wie immer nicht vorenthalten möchte.

Da jammert einer im Alamy Forum das er keine Bilder verkauft, er überlegt sich schon ob er nicht die hälfte löschen sollte.

Ich hätte da einen viel besseren Vorschlag für ihn....Junge, lösche ALLE deine Hingerotzten Bilder und verkloppe deine Kamera bei Ebay, von Fotografie hast du nämlich genau so viel Ahnung wie eine Kuh vom Radfahren !

>> Es darf gelacht werden


.

Kommentare:

  1. haha, das ist echt super! Besondes gut ist die frostige Erdbeere auf türkisem Hintergrund mit super Schatten :D
    Man man man.....

    AntwortenLöschen
  2. leute..ich kann nicht verstehen das eine agentur wie alamy solche fotos überhaupt annimmt.

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht wirklich nur deshalb, um "Masse" vorweisen zu können. Ansehen wird der Bildkäufer in aller Regel die schlechten Fotos wahrscheinlich gar nicht. Somit fällt der ganze Negativkram nicht auf, aber man kann trotzdem als Agentur sagen, dass man so und so viel Millionen Fotos im Bestand hat. Anders kann ich mir das nicht erklären.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ja, Alamy, Fotos mit 'ner Nikon D2H nicht nehmen, aber das. Na ja, haben halt 5410 x 3600 Pixel. Das geht üblicherweise als "Fingerübungen" durch.

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt bin ich doch mal durch fast alle 1.182 "Kunstwerke" durch. Mann, so eine Sch... habe ich schon lange nicht mehr gesehen! Selten so gelacht. Der Tag ist gerettet!

    AntwortenLöschen
  6. Bestätigt mich bloß in meinem Vorurteil, daß Alamy auch so eine pseudo-elitäre Agentur ist.

    AntwortenLöschen
  7. also ich finde diese pfeifen-fidibus-männchen irgendwie schön. ;-DD

    AntwortenLöschen
  8. ich bin die jetzt auch durch. kein einziges würde bei den einschlägigen micros oder panther und co angenommen werden. der arme kerl hat sich teilweise auch noch mühe gemacht. echt übel wird mir bei den bildern mit nudelsalat auf toast. engländer? ami?

    AntwortenLöschen
  9. @Franz,
    definiere doch mal was fuer dich eine pseudo-elitaere Agentur ist.
    Alamy ueberlaesst es jedem fotografen selbst was er hochladen moechte. Da werden keine Bilder aus Motivgruenden abgelehnt. waers ne psudo-elitaere Agentur, waehre hier gezeigter Fotograf dort gar nicht erst vertreten...

    AntwortenLöschen
  10. @Franz,
    wenn Du jetzt auf die Aufloesung anspielst, das sie keine Bilder aus der D2H von dir annehmen...
    1. Dort werden auch keine 12 MP Bilder angenommen. Die Bilder muessen bei 45mb noch gut aussehen, egal ob aus einer 6mp oder aus 15mp, so sind deren Geschaeftsbedingungen.
    2.Desweiteren ist eine D2h so oder so nicht die richtige kamera fuer Archiv und Stock Fotografie. Diese kamera war fuers Tagesgeschaeft bei Sport etc.gedacht, wenns schnell gehen musste. Als man bei Nikon noch keine vernuenftigen Seriengeschwindigkeiten mit Aufloesung kombinieren konnte.

    AntwortenLöschen
  11. ich habe mich damals auch gefragt warum jemand noch die d2h kauft, zu der zeit gab es schon meine d1x mit immerhin fast 6 millionen pixel.

    für sport ok...aber alles andere .....

    AntwortenLöschen
  12. Erst mal zu der Frage warum pseudo-elitär. Fatale Rückerinnerung an die Agenturen, die mal kein KB sondern nur MF genommen haben. So wie (z.B.) Anthony (fängt auch mit A an). Das verstehe ich darunter.

    Und Mist mit 5.400 px spricht eine eigene Sprache. Man kann auch sagen hochauflösende Sch...

    Wohlgemerkt, ich will hier keinem auf die Schlappen treten, der seine Bilder über Alamy vertreibt. Es gibt ja auch genug Conta-Meinungen zur Bildmaschine, mit der ich persönlich nicht unzufrieden bin.

    Die Frage, warum eine D2H. Ganz einfach. Aus Kostengründen zum Beispiel.

    Daß sie nix für Stock sei, ist nicht richtig. Jedenfalls was Zeitungen und Zeitschriften betrifft. Mit der jeweiligen Druckweite ist es auszurechnen, wie die rd. 2.500 px lange Seite nutzbar sind.

    Mal 'n bißchen durch Mecom flöhen und mal gucken, was z.B. auch ddp oder Reuters auch außerhalb der News (Stock also) an Kantenlängen dort haben.

    Und dann kenn' ich zufälligerweise noch den ein oder anderen US-amerikanischen und französischen Wildlife-Fotografen, die mit dem Ding arbeiten. Und mit den Fotos gar Bildbände produzieren.

    So schließt sich der Kreis.

    AntwortenLöschen
  13. hallo franz...ich an deiner stelle würde die d2h verkaufen und mir ne d 90 holen.

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails