Sonntag, 3. Mai 2009

Zum Tod eines Kameraden in Afghanistan



LL Pz Abw Kp 260 Saarlouis

Auf diesem Wege viele Grüße an die Kameraden in Afghanistan und besonders an unseren ehemaligen Speyerer Pfarrer Stefan Werdelis ( hat meinen Sohn getauft ) !



Als ehemaliger Fallschirmjäger gedenke ich heute eines Gefallen Kameraden mit dem Fallschirmjägerlied.

Sergej für uns bist du ein Held und ein im Kampf gefallener Soldat .

Du bist nicht wie es in den Medien und von unseren feigen Politikern verbreitet wird, durch eine zufällig eingeschlagene Granate "ums Leben gekommen", nein du bist in einem Gefecht mit dem Feind gefallen, für deine Kameraden !

Sergej du bist ein Held !

Mein Mitgefühl gilt deinen Angehörige, Freunden und Kameraden.

Ich bin stolz ein Fallschirmjäger zu sein !


>> Das Fallschirmjägerlied


.

Kommentare:

  1. Ich war ein grüner Jäger (Horrido joho!). Und auch ich gedenke der in Afghanistan gefallenen Kameraden (auch wenn ich sie nicht mehr persönlich kannte, ich bin seit 1982 nicht mehr beordert). Es ist richtig: sie sind nicht "ums Leben gekommen" sondern gefallen (so heißt das eben, wenn ein Soldat im Einsatz durch feindliche Waffenwirkung stirbt). Und ich kann nur eines sagen: ich danke noch heute dem lieben Gott, dass ich nie wirklich meine Einheit ins Gefecht führen musste und Männer im Kampf verloren habe!

    AntwortenLöschen
  2. Was ich von meiner Zeit bei den Streitkräften für mich behalten habe:
    Kameradschaft, Disziplin und Verantwortung, Tugenden, die auch im zivilen Leben von unermeßlichem Nutzen sind!

    genau das ist es franz !

    AntwortenLöschen
  3. Und leider keine weit verbreiteten Tugenden mehr in einer Zeit, in der der persönliche Profit zum Götzen geworden ist. Nachempfinden kann's, glaube ich, nur der wirklich, der selbst (und zwar aus Überzeugung, nicht, weil man "halt zum Bund muß") Soldat gewesen ist. Daß man sich bedingungslos aufeinander verlassen können muss, weil's im Zweifelsfall um Leben und Tod geht.

    AntwortenLöschen
  4. Wo sind die Söhne unserer Politiker?
    Die sind am warmen Ofen zu Hause und studieren sich gemütlich einen ab.
    Sollen doch die in Afghanistan Mohnfelder bewachen - sie haben ja auch das Geld das
    Produkt zu konsumieren. Der kleine Hauptgefreite durfte wieder den Kopf hinhalten - sinnlos.

    AntwortenLöschen
  5. Michael Anhaeuser9. Mai 2009 um 12:15

    Auch ein gedenken von mir an unsere gefallenen Kameraden. ich war 1995 selbst in der "Saarlandbrigade" LL Brig 26 Saarlouis.

    Gruss an alle,
    Michael Anhaeuser

    AntwortenLöschen
  6. Michael Anhaeuser9. Mai 2009 um 12:17

    Rot scheint die Sonne....

    AntwortenLöschen
  7. hallo michael,
    wußte nicht das du ein kamerad bist.....

    viele grüße von mir

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails