Montag, 15. Februar 2010

Gibt es eine Notwendigkeit solche Bilder zu zeigen

Ich werde verflucht weil ich Bilder von Unfällen mache, die aber niemals tote Menschen offen auf der Staße liegend zeigen.....aber warum zeigt man solche Bilder, da hätte ich doch gerne mal ne Antwort drauf.

Gibt es irgendeine Notwendigkeit sowas zu zeigen !



.

Kommentare:

  1. Das ist die alte Frage nach der Ethik des Bildjournalisten und der Fotoredaktion. Was darf ich zeigen?

    Daß ein Reporter der Agence France Presse (AFP) das fotografiert ist keine Frage. Denn das ist auch die Wirklichkeit von Haiti. Eine der vielen häßlichen Wirklichkeiten des Karibikstaates.

    In Deutschland gilt die alte Devise, daß man den Leuten am Frühstückstisch in der Zeitung keine solchen Bilder zumuten dürfe.

    Und so wird einfach die Wirklichkeit der Welt ausgeblendet. Selbst bei Bildern vom Krieg sieht man keine zerfetzten Körper, sondern fotogen vorgehende adrette Soldaten. Oder den ewig gleichen in Afghanistan Staub aufwirbelnden Panzer im Fernsehen. Aber das ist eben nicht der Krieg.

    Die echten Bilder sieht man dann bei World Press Photo in Amsterdam. Oder bei Visa pour l'Image in Perpignan.

    Nehme ich einem Toten, der auf schrecklichste Weise umgekommen ist, seine Würde, wenn ich ihn fotografiere?

    Ich denke nein, wenn es nicht aus Sensationsgier geschieht, sondern, um zu dokumentieren. Und ich denke (hoffe), daß das Publikum des Stern weniger der Sensationsgier verfallen ist.

    AntwortenLöschen
  2. ja du hast recht franz...aber dieses foto ist ein bild eines unfallopfers, die frau wurde überfahren und ich finde sowas muss man nicht zeigen !

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails