Montag, 8. Februar 2010

Fujifilm Finepix HS10: 30fach-Zoom und Filmen in der vollen HD Auflösung

Neben Olympus serviert auch Fujifilm der Fotowelt eine Kamera mit enormem 30fach-Zoom. Die Fujifilm Finepix HS10 bietet zudem als echte Bridge-Kamera einen Raw-Modus sowie manuelle Belichtungswahl.

Das Teil filmt in Full HD mit 1.920 x 1.080 Pixel bei 30 Bildern in der Sekunde. Mit der HIghspeed-Video-Funktion lassen sich sogar Clips mit 1.000 Bildern pro Sekunde festhalten.

Als...IMMERDABEI Kamera absolut eine Überlegung wert...oder was meint ihr !


>> hier bei neuerdings.com gibts mehr


.

Kommentare:

  1. Derzeit ist heftiger Kamera-Frühlingsausbruch. Mit aller Gewalt brechen neue Modelle über uns herein.
    Im Vergleich zu vor 2 Jahren mit einer unglaublichen Fülle an Funktionen und Qualität sowohl bei Foto- als auch (Full-)HD-Videoaufnahmen in kompakter Bauweise.
    Ähnlich wie die Nikon Coolpix 100, diese "immer- und überall dabei" Vielzweckkameras klingen vielversprechend.
    Aber letztendlich muß man diese Dinger mal in der Hand gehabt haben und damit eigene Erfahrungen machen.
    In ein paar Jahren wird das wohl rückblickend so sein, wie wenn man heute auf die Anfänge der Handys zurückblickt, als Leute noch ganz stolz richtig schwere und klobige "Mobiltelefone" in ihre Autos mitnahmen.

    AntwortenLöschen
  2. "Wir arbeiten ausschließlich mit Profi-Equipment" (Zitat Horst)

    Bevor ich in Bridge-Kameras, mit HD-TV oder weiß der Teufel was, auch nur einen Cent investiere, kümmere ich mich darum, so viel Knete zu machen, daß ich mir eine vollprofessionelle TV-taugliche (also tausendneunzehnschlagmichtot) Video-Kamera leisten kann, an der ich meine Fotooptiken (z.B. das 400-er Novoflex) so adaptieren kann wie anno dunnemals an einer Beaulieu-Filmkamera.

    Alles andere ist rausgeschmissenes Geld.

    AntwortenLöschen
  3. ..... und in der Zwischenzeit machen die anderen solange dann die Full HD-Videos mit den neuen preiswerten Full-HD Kameras. Ich verstehe garnicht, warum das Attribut "professionell" immer nur am (teuren) Gerät festgemacht werden soll. Das einen Kunden überzeugende Ergebnis zählt, oder nicht?

    Und die Möglichkeiten sind doch mittlerweile unglaublich, zu (relativ) niedrigen Kosten qualitativ hochwertige digitale Produkte zu erstellen.
    Da entsteht doch rasend schnell eine ganz neue Generation von Videofilmern, ich auch nicht durch ihr - nicht vorhandenes - altes Equipment am Experimentieren behindert werden.

    Die Schwierigkeit ist doch bei dem Überangebot an solchen Erzeugnissen dann eher, dafür auch noch soviel Geld zu bekommen, daß man das wenigstens vor sich selbst rechtfertigen kann, dafür so einen Aufwand betrieben zu haben.

    AntwortenLöschen
  4. Das mit dem Adaptieren auf z.B. Canon oder Nikon Objektive geht doch jetzt schon prima, z. B. mit dem Letus (Extreme) Adapter!
    Da gibt es tolle Beispiele für, dieses hier finde ich ein faszinierendes Video vom Videofilmer Julien Botella ("Cinque Terre"), wurde vor 9 Monaten bereits bei Vimeo eingestellt:
    http://vimeo.com/4424595

    Diese Letus Adapter gibt es in verschiedenen Ausführungen, wer will, kann durchstarten.

    AntwortenLöschen
  5. lieber franz...ich brauch dir doch bestimmt nix über news fotografie zu erzählen, oder über verdeckte fotografie zb. bei einer demo....oder !...wann warst du das letzte mal auf einer demo ?

    es gibt situationen in denen du nicht auffallen solltest, du aber trozdem ein foto brauchst....mit einer kleinen kamera wirst du nicht ernst genommen und kommst unter umständen viel näher als der kollege der sich als pressefuzzi zu erkennen gibt...oder nicht !

    und wenn dieses teil dann noch fast 800 mm brennweite abdeckt, ohne das ich ein riesenrohr anscchrauben muss, dann finde ich das erwähnenswert. es ermöglicht mir leute "abzuschiessen" ohne aufzufallen, die qualität ist in diesen situationen zweitranging. zu guter letzt filmt das teil noch in full hd und das bestimmt, dank größerem chip, in einer besseren qualität als eine mittelmäßigen videocam.
    warum das so ist kannst du auf slashcam.de nachlesen.

    AntwortenLöschen
  6. diesesmal muss ich peter voll recht geben, wenn ich diese cam für unter 400 euro kriegen kann ist dies auf alle fälle eine überlegung wert......nochwas franz....an welche proficamera möchtest du das novoflex ataptieren...ich bitte um aufklärung.
    ich denke du hast noch nie so eine proficam, wie sie zb . mein kollege hat, in der hand gehabt, da ist alles elektronisch, da kannst du keinen uraltknochen von novoflex ataptieren...von was träumst du den !

    AntwortenLöschen
  7. shutterless DSLR:

    Hier ist auch noch was Interessantes, mal sehen wann das Wunderding dann auftauchen wird: ein Nachfolger für die Panasonic Lumix GH1, eine GH2 die ohne mechanischen Verschluß funktionieren wird (global shutter).
    http://vimeo.com/groups/gh2/forumthread:11952

    Ein mit der derzeitigen GH1 aufgenommenes Video:
    http://vimeo.com/9176830

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails