Dienstag, 30. März 2010

Geld verdienen mit selbst gedrehten Clips

He, ich wusste gar nicht das es in Deutschland nur kaum mehr als 200 Youtube Partner gibt.....und ich bin einer davon.

Das macht mich total stolz.

Es gehört halt doch mehr dazu als mal schnell einige duzend verwackelte, nixsagende und hingerozte Videos einzustellen und dann zu denken YouTube muss mich jetzt als Partner akzeptieren.....und noch beleidigt sein wenn YouTube genau das nicht tut.

>> Geld verdienen mit selbst gedrehten Clips

.

Kommentare:

  1. Die andere Perspektive lautet doch: Geld verdienen mit von anderen gedrehten Clips!

    Also, noch viiiiiel mehr Geld kann man m.E. relativ leicht verdienen, wenn man "sexy" ist. Also anziehend auf andere. Man bietet sich verheißungsvoll an. Dann braucht man garnicht erst selbst die Clips aufzunehmen, sondern macht andere heiß, das zu übernehmen (also die Arbeit zu machen).

    Dazu muß man wisssen, wie man auf ein paar "Knöpchen" drücken kann, um komplementäre Partner heiß zu machen. Das geht heutzutage am besten, wenn man ne Art digitale Schulterabzeichen auslobt, die Nähe und Zugehörigkeit zum erlauchten engeren Kreis signalisieren und zudem noch die Arbeitswilligen zu (Lebensabschnitts-) Partnern erklärt und kostenfreie Übernachtungssgelegenheiten im eignen Bett (heute heißt das Videoplattform) anbietet!

    Wer ist nicht gerne in der Nähe oder gar ein Partner von einer "sexy" Person, eventuell sogar einer medienbekannten? Damit zeigt man sich gern! Das wertet doch ungemein auf!

    Die einen investieren den ganzen Tag ihre ganze Energie hinein, überall sexy zu sein/zu wirken, die anderen wären gern "sexy", sind es aber nicht und arbeiten wie blöd, um endlich von den "sexy" Leuten als Partner akzeptiert zu werden.

    Brauchen tun sie sich gegenseitig, auch wenn die sexy Person am liebsten nur sexy sein will und daher den ganzen Tag ihr Bett anbietet. Denn sie weiß, es reicht völlig aus, sexy zu sein! Und sie weiß, das geht nur ne Zeit lang!

    Und die mehr oder weniger vielen möglichen Partner, die es kaum zuhause aushalten, die wollen am liebsten in wichtiger Mission nur unterwegs sein, mit ihrem technischen Gerät durch die Städte, über Felder und Wiesen und durch den Wald streifen. Um nach all der Anstrengung und dem Streß ein Leuchten in den Augen der "sexy" Person zu erhalten, endlich ..

    Insgesamt ein schönes "Spiel", die Regeln sind klasse! Lol!

    NIcht ganz ernst zu nehmender nachmitternächtlicher Exkurs von mit.
    Ich wünsche ein frohes Osterfest! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. sag mal peter...hast du was geraucht....;)

    ansonsten kenne ich nen guten therapeuten.

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, ich verstehe sehr gut, was uns Peter so schön nachmitternächtlich verbrämt "von hinten durch die Brust" sagen will.

    Daß in erster Linie YouTube an der Werbung verdient.

    Und deshalb natürlich ein Interesse daran hat, daß das ZDF oder die Deutsche Welle oder RTL ihre Filme einstellen und Partner sind. Klares Geschäftsmodell auf Gegenseitigkeit. Der Sender erreicht die Generation Internet und wird dafür an den Werbeeinnahmen beteiligt.

    "Beteiligt" wohlgemerkt.

    Denn es verdient primär das "sexy" YouTube, das sein "Bett" (die Plattform, das Portal) zur Verfügung stellt und andere "arbeiten" läßt (Clips produzieren und hochladen).

    Seit September letzten Jahres gibt es übrigens auch außerhalb der Partnerschaft Werbung an Clips.

    Nicht dauerhaft und nicht an jedem. Läuft einer grade gut, kriegt er ein Werbebbanner, sieht ihn keiner mehr an, ist es wieder weg.

    Wie das aber tatsächlich funktioniert und nach welchen Kriterien, das bleibt wohl ein großes "Geheimnis" in den unergründlichen Tiefen der Statistik-Software.

    AntwortenLöschen
  4. @ Horst: ich bin Nichtraucher.

    Ein anderes Muster könnte ja sein (jede Ähnlichkeit mit einer real ablaufenden Situation wäre rein zufällig):
    Da sagt die "sexy" Person zu der/den anderen: sage/sagt auf keinen Fall jemandem, was/wie das zwischen uns läuft oder gelaufen ist, das ist doch unser (süßes) Geheimnis. Und Du bist was Besonderes, denn Du kennst unser Geheimnis!
    Und wie man im Kontext der derzeitigen Diskussion um Mißbrauchsfälle in z.B. kirchlichen Institutionen ziemlich gut erkennen kann: dies ist neben dem klaren Machtgefälle zwischen den "Partnern" eines der hochsignifikanten Kriterien für "Mißbrauch". Nach dem Motto: Du darfst dabei sein, mir nah sein und Dich auch toll fühlen, aber über die von mir einseitig zu meinen Gunsten festgelegten Bedingungen darfst Du niemandem nichts sagen, weder Geschwistern, Papa noch Mama, noch Tante oder Onkel, versprochen? Das würde die nur verärgern;-)

    AntwortenLöschen
  5. Bevor ich es vergesse:
    Die "sexy" Person signalisiert natürlich auch noch versteckt oder offen: "Vertraue mir, Du weißt, ich will doch nur Dein Bestes!"

    Obwohl man das auch ganz anders verstehen kann!
    Und manch einer darauf antwortet: "und genau das kriegst Du nicht von mir!"

    AntwortenLöschen
  6. "...ansonsten kenne ich nen guten Therapeuten."

    Immer gut wenn man jemanden mit Kompetenz in seinem Feld kennt.
    Dabei ist sogar ein guter Freund von mir, den kenne ich schon seit meiner Studiumszeit.
    http://www.charifi.de/
    Seinen "Geistigen Waldlauf" kann ich sehr empfehlen!

    AntwortenLöschen
  7. peter...sowas nenne ich geistiges geschwurbel...;)

    AntwortenLöschen
  8. Zitat Peter:

    "Da sagt die "sexy" Person zu der/den anderen: sage/sagt auf keinen Fall jemandem, was/wie das zwischen uns läuft oder gelaufen ist, das ist doch unser (süßes) Geheimnis. Und Du bist was Besonderes, denn Du kennst unser Geheimnis!"

    Das ist genau der Punkt!

    Denn YouTube sagt dir nicht, nach welchen Kriterien du Partner wirst.

    Da gibt es keine Person, die dir in Klartext was Konkretes sagen könnte. Alles ist nur dubioses "geheimnisvolles" Geschwafel.

    Und das ist "Machtausübung", "geheimes Herrschaftswissen".

    Wieso ist es nicht möglich, daß du 'ne klare und präzise Auskunft kriegst "Mit soundsovielen Aufrufen pro Film, mit soundsovielen Gesamtaufrufen wirst du Partner"?

    Also, konkrete Frage mit der Bitte um eine konkrete Antwort: weiß das wer ?????

    AntwortenLöschen
  9. @ franz...was ich bei dir nicht verstehe sind deine 180° wendungen, es ist noch nicht lange her da hast du youtube hochgelobt...nach der absage schreibst du das gegenteil.
    bei den micros genauso, DU warst es der mich angesprochen hatte das man ruhig bilder hochladen soll, der hunderter nebenbei tut jedem gut....und was war, als sie deine bilder, warum auch immer abgelehnt haben, sind se alle nur noch scheisse.

    mann franz....ich bin seit 2006 bei youtube, habe mich in dieser zeit auch zweimal als partner beworben und wurde abgelehnt, erst letztes jahr hat es geklappt...ich habe da auch nicht ins kissen geweint sondern beharrlich weiterproduziert...und es hat geklappt.

    wenn se dich nicht nehmen würde ich mal meine arbeiten sehr kritisch überprüfen, auch mal ein paar meinungen anderer dazu hören...aber bitte nicht die meinung von youtube freunden...;)
    so nach dem motto, gibts du mir 5 geb ich dir 5

    AntwortenLöschen
  10. Bevor ich es vergesse ...

    Peter schrieb noch: Die "sexy" Person signalisiert natürlich auch noch versteckt oder offen: "Vertraue mir, Du weißt, ich will doch nur Dein Bestes!

    Vertrauen?

    Da bin ich gerade bei YouTube "gebranntes Kind". Vor etwas mehr als einer Woche sagte mir die Statistik, daß ich rd. 108.000 Aufrufe hatte. Und seit vorgestern sind's plötzlich bloß noch gute 85.000!

    Wer in Dreiteufelsnamen hat mir diese ca. 23.000 Aufrufe "gefressen"? In welchen geheimen Winkeln der Datenbank sind sie bloß gelandet?

    Vertrauen also? Nein danke. Das wäre wirklich zuviel verlangt.

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Horst,

    "hochgelobt" habe ich YouTube nicht. Ebensowenig wie ich jetzt "das Gegenteil" schreibe.

    Ich breche weder in Begeisterungsstürme aus noch in Verteufelungen. Zwischen schwarz und weiß liegen noch ein paar mehr Facetten. Ich konstatiere nur ein paar Fakten, die mir eben aufgefallen sind.

    Was soll denn das nun mit den YouTube-Freunden und der "kritischen Überprüfung"? Du meine Güte, Geschmäcker sind nun mal verschieden und das ist auch gut so. Was also dagegen zu sagen, wenn meine Freunde aus aller Herren Länder sich gerne meine Filme ansehen?

    Ich betrachte YouTube nicht als meine Plattform zur Vermarktung höchstprofessioneller Filmproduktionen.

    Und was Microstocks betrifft, so muß ich mich auch wundern. Wenn ich mich nicht sehr irre, dann sagte ich, es sei einen Versuch wert und man müsse es halt beobachten, wie's sich anläßt.

    Ich habe für mich persönlich entschieden, daß Aufwand und Ertrag für mich nicht in angemessenem Verhältnis stehen. Ich denke und handle primär als Kaufmann oder Betriebswirt und betrachte meine Fotos als eine Ware mit Produktions- und Gestellungskosten, die sich vernünftig amortisieren müssen damit mein Betrieb wirtschaftlich ist.

    Ich nehme nicht für mich in Anspruch, der Weisheit letzten Schluß zu kennen. Ich unterliege wie alle Menschen Versuch und Irrtum. Und daraus verfestigt sich eine ganz persönliche Sicht der Dinge.

    AntwortenLöschen
  12. na ja, lassen wir das mal so stehen. mir gibt youtube auf alle fälle sehr viel und das ohne das es mich auch nur einen cent kostet...nein ich kriege sogar noch geld ..;)

    trozdem hast du noch vor einigen monaten die youtube partnerschaft als dein primärziel angegeben, jetzt da es nicht geklappt hast gibst du die beleidigte leberwurst.
    da kann ich nur fragen...warum lädst du dann überhaupt noch hoch...es gibt doch noch andere videoplattformen ?

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails