Samstag, 31. Januar 2009

Warum Microstocks ein rotes Tuch für mich ( uns ) sind !

Der Kollege Franz Roth redet auf seinem Blog Tacheles über die von uns verhassten Microstocks und jedes Wort kann ich unterschreiben !

Microstocker sind in meinen Augen keine Fotografen und schon gar keine Bildjournalisten sondern einfach nur Produzenten von MASSENWARE FÜR EINEN RAMSCHLADEN !!!!

Hier gibt es den Artikel Borderline Press


.

Kommentare:

  1. Weißte, dann kommt ja noch was dazu, da bin ich gar nicht so drauf eingegangen, aber das hat auch was mit Kosten zu tun.

    Es ist ja so unheimlich leicht in der digitalen Welt, seine Bilder überall hochzuladen (komisch, dass da keiner mal seine Arbeitszeit rechnet!).

    Natürlich profitiert davon auch der Profi, klar, aber der rechnet auch seinen Aufwand, ob's sich lohnt.

    Weil es sich nicht lohnt, stelle ich z.B. auch nix mehr (und seien es die urältesten Archivleichen) bei RF's ein (die sollen mal schön die paar hundert Bilder vermarkten, die sie haben).

    Früher (ich weine wirklich den "guten alten Zeiten" nicht hinterher) hätte keiner in der gleichen Weise agieren können: da musste man Dups ziehen, Prints machen, eintüten, Porto drauf, zur Post bringen und so weiter und so fort. Das hat echt Knete gekostet. Hätte keiner "auf Verdacht" gemacht! Hätte sich auch keine Agentur bieten lassen, zig Pakete mit Bildern zu flöhen. Weil's ins Geld ging haben da auch die Amateure vorher mal bei 'ner Agentur oder Redaktion angerufen und gefragt, ob und was man denn eventuell so brauchen könnte. Ganz zu schweigen von Redaktionen. Die hätten das ganze Zeugs doch einfach in den Müll geworfen!

    Es waren wirklich die Kosten, die auch dafür gesorgt haben, dass nur der auf den Markt ging, der auch ganz ernsthaft GUTES Geld verdienen wollte, sch...egal ob echter Profi oder echt guter Amateur.

    Das würde auch ganz anders aussehen, wenn die Boys and Girls für ihr Hosting bezahlen müssten, dann würde sich mancher zehnmal überlegen, ob es sich auch wirklich rentiert.

    AntwortenLöschen
  2. oh wie recht du doch hast franz...aber wir sind doch zu alt geworden in dem job um uns jetzt noch aufzuregen.
    am ende wird sich alles selbst bereinigen.
    ich sehe da ein agentursterben auf uns zu kommen, das wird den markt bereinigen.

    am ende werden mal wieder die " alten " erfahrenen hasen übrig bleiben, der rest zieht weiter !

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails