Mittwoch, 28. November 2007

Es steht ein Pferd auf dem Flur..ääh auf der Straße

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen mit Pferden, meistens liegt es an der Unachtsamkeit der Pferdebesitzer, da wird einfach mal vergessen die Koppel zu schließen oder ein kaputter Zaun nicht repariert.
Man stelle sich mal vor, man fährt Abends über eine Landstraße und plötzlich steht ein Pferd auf der Straße...in diesem Falle kam der Autofahrer mit leichten Verletzungen davon, für das Pferd gabs keine Rettung mehr.

Achtung nix für zarte Gemüter


Kommentare:

  1. AUTOFAHRER SOLLTEN AUCH AUFPASSEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. ja, das arme pferd :´(

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt auch Neider,die dann einfach mal das Gatter absichtlich öffnen und/oder das/die Pferd/e scheuen.Manchmal können auch Autofahrer nichts dafür!Wie schnell ist z.B. auch mal ein Reh auf der Strasse... nicht wahr?Nur weil ein Pferd größer ist heißt es nicht zwangsläufig,dass man es gleich sieht!...???

    AntwortenLöschen
  4. ohh mein Gott das arme pferd
    Autofahrer sollten mehr aufpassen , wie viele Unfälle gibt es mit Autounfällen?!
    Es werden so viele Tiere durch Autos getötet....!

    AntwortenLöschen
  5. also das pferd war ja nich wirklich klein, hätte der auto fahter aufgepasst könnte das pferd noch leben!!!

    AntwortenLöschen
  6. o das orme pferd es tut mir so leid.es ist ja auch noch weiss also muss man es ja sehen wenn man mit den leuchten am auto fährt.

    AntwortenLöschen
  7. Schrecklich. Und es sind nicht zwangsläufig die Pferdebesitzer schuld.Wie schon gesagt wurde, es gib auch immer wieder solche Idioten, die die Gatter von den Weiden aufmachen und die Pferde rauslassen. Und ich finde es auch ein wenig komisch, dass man das Pferd nicht sehen konnte.Der muss doch voll in das arme Tier rein gerast sein. Guckt euch mal das rechte Vorderbein an, das ist total verdreht. Oh man... das Pferdchen tut mir so Leid! :'(

    AntwortenLöschen
  8. nein wie schlimm!!!!
    dabei ♥ ich pferde, besonders meine eigene Stute Lojika! ich könnte ohne sie nicht leben, wenn ihr das passiert wäre, wie schlimm!!!!!!!!!!!:((((

    AntwortenLöschen
  9. es sollte ein gesetz dafür geben
    man sollte aufpassen !!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Einfach schrecklich.. und da wird auf einmal nur uns Pferdebesitzern die Schuld in die Schuhe geschoben! Ich gehe jeden Tag den Zaun kontrollieren, aber wie schon erwähnt - es gibt Leute die Zäune öffnen. Wenn ein Pferd scheut kann der Besitzer auch nichts dafür, er wird halt mal abgeworfen und das Pferd läuft panisch auch mal auf eine Straße. Autofahrer sollten mehr aufpassen, und diese dummen Leute sollten aufhören Gatter zu öffnen!

    AntwortenLöschen
  11. ich finde es idiotisch das man den Pferdebesitzern die schuld gibt....
    ich meine ich kontrolliere den Zaun immer jeden tag aber es gibt auch Pferde die den Zaun zB niederwalzen dann können die anderen auch drüberlaufen...
    Ich finde Autofahrer die achtsam fahren passiert so etwas nicht (zumindest nicht häufig)

    AntwortenLöschen
  12. als ob jemand vergessen würde die koppel zu schließen!!! außerdem können zäune auch nach einer kontrolle kaputt gehen!!!

    AntwortenLöschen
  13. das Pferd tut mir soo leid und die Besitzer sowieso!ich finds echt total scheiße das man den besitzern die schuld gibt!!ich mach das koppeltor auch immer zu,aber es kann halt auch kaputtgehen!!und den Autofahrer trifft auch keine Schuld!!ich ´meine,wenn plötzlich ein Pferd auf die Starße läuft,da hätt ich auch net mehr bremsen können.....naja,viel glück hinter der REGENBOGENBRÜCKE pferdchen....

    AntwortenLöschen
  14. Ich find's auch echt schrecklich!!
    Ob Mensch oder Tier! Es passieren genauso Unfälle mit kleinen Kindern! Da bekommen genauso nicht sofort die Eltern die Schuld. Pferde sind halt wie kleine Kinder. Da hat keiner wirklich schuld!!!

    AntwortenLöschen
  15. Ohwe..das rechte Vorderbein sieht wirklich schlimm aus :O
    Und das Tier ist so verdammt groß& auch noch schön weiß, wie kann man das übersehen?!
    Ich behaupte jetzt einfach mal, der Autofahrer ist zu schnell & unachtsam gefahren... Sonst hätte er sicherlich noch bremsen können.
    Normalerweise schließt man seine Weide ja auch mit einem Schloss ab ( also so mache ich das ), damit sie halt keiner öffnen kann, also haben die Pferdebesitzer mit Sicherheit keine Schuld !

    Ich liebe Schimmel ♥ x(

    AntwortenLöschen
  16. ich finds echt schlimm so was zu sehen!
    tellt eich vor das wäre euer pferd!

    AntwortenLöschen
  17. DAS BLÖDE VIE HÄTTE NICHT AUF DIE STRASSE LAUFEN
    DÜRFEN
    DER ARME AUTOFAHRER DENKT AN NICHTS BÖSES UND HAT PLÖTZLICH SO EIN PFERD AUF DER MOTORHAUBE WAS DA ALLES PASSIEREN KANN!!!!

    AntwortenLöschen
  18. ja es ist ein armes Pferd, doch manche menschen schätzen solche tiere nicht wenn sie das gatter auf machen. ich glaube nicht das der autofahrer das tier mit absicht getötet hat. das pferd ist zwar groß aber wenn man zu schnell ist oder das pferd schnell ankamm passiert leider soetwas

    AntwortenLöschen
  19. ich finds blöd was mit dem pferd
    passiert iss und ich find auch daß der
    auto-fahrer besser aufpassen hätte können

    aber leider kann man es nicht mehr ändern
    was ist

    AntwortenLöschen
  20. Aber wenn ein Autofahrer auf einer Schnellstraße unterwegs ist dann muss es nicht sein dass er das Tier sieht!
    klar, armes Tier... aber oft kann der Autofahrer nichts dafür...

    und sowas kommt nicht so oft vor, wegen es sterben soo viele Tiere an Autounfällen... wer kümmert sich um die weltweiten Pelzfabriken??? da sterben jeden Tag mindestens 3 mal so viele wie bei Autounfällen... nur steht das nicht in der Zeitung!!!

    AntwortenLöschen
  21. für alle die sagen , dass das Pferd selbst Schuld ist und zum Autofahrer gehören:
    -Straßen kamen von den Menschen
    also haben WIR sie gebaut
    und ein Tier weiß sowas nicht!!!!
    Denkt nach!!! Werdet endlich mal wach!!!
    Wach daraus , dass wir nicht nur die Umwelt zerstören sondern auch Lebewesen!! UNSCHULDIGE Tiere.

    AntwortenLöschen
  22. Es ist eine Schande das täglich auf der Welt im durchschnitt 2 dieser wunderschönen Tiere über- oder angefahren werden.

    Das Pferd konnte keines Falles was dafür, jedoch wird auf diesem Bild nicht deutlich, ob es vllt. direkt nach einer Kurve geschah.

    Ich schließe die Weide ebenfalls mit einem Schloss ab jedoch ist mein Liebling(Starlight Express) einfach darüber hinweggesprungen. Seit dem haben wir höhere Zäune!;)

    Nun ich denke das es nicht umbedingt ein Fehler von dem Autofahrer war. Es ist ein allgemeiner Fehler, denn wie der/die vor mir bereits sagte haben WIR Straßen und Autos erfunden. Somit liegt die Schuld (ob Autofahrer oder "Gatterüffner") schlicht beim Menschen.

    Des weiteren hätte man dem Tier nicht helfen können, denn bei einem so verdrehten, wahrscheinlich soger doppelt gebrochenem Bein kann man nichts machen.

    Schade ist es dann nur um das schöne Pferd. :(
    _______________________________________________

    Behandle ein Tier niemals als Gegenstand, sondern respektiere es als Freund!

    AntwortenLöschen
  23. Das Arme Pferd.Natürlich sin nicht nur Besitzer Schuld ich habe es schon erläbt das das pferd einfach über den zaun gesprungen ist und auf die Straße lief und angefahren würde. Aber auch der Autofahrer hat nicht immer die wirkliche Schuld. Wie oft passiert es das eine Tier blitzschnell genau vor den Reifen des Autos springt selbst wenn das Pferd groß ist, wie oft läuft einem ein Reh oder ein Wildschwein vor die Haube. Es tut nur weh ums Pferd.

    AntwortenLöschen
  24. Die Pferderetterin19. August 2008 um 14:45

    Diese Armen Tiere!Ohne sie währen wir nicht so weit vortgeschrieten in der Menschheit wie heute!Ein Pferd ist ein Freund und kein Sport oder Arbeitsgerät!Sie wollen auch nur leben und wollen sich nützlich machen und arbeiten mit uns in einem Team.Aber die meisten nutzen es nur aus und verkaufen es oder lassen es einfach schlachten wenn es ,,ausgedient" hat!!Das ist nicht gerecht, wir wollen das auch nicht!Und Pferde oder Pony besitzer sollten auf ihre Tiere schauen und nicht einfach so tuhn als währe ihnen das einfach egal!

    AntwortenLöschen
  25. ***Schrecklich wie kann mann nur pferde übersehen dass arme tier ***
    ***Ich hasse so leute***




    Schrecklich wenn meinem Pferdi ,, Aleja" dass passieren würde ... will garnicht dran denken

    AntwortenLöschen
  26. Wiie doof muss man denn seiin um so eiin liiebes tiier zu töten!!!???
    iich würde sagn es hätte keiiner überleben sollen! !!
    tiiere haben auch das recht zu leben!!!

    AntwortenLöschen
  27. Also: Bitte!!
    Der Pferdebesitzer kann sicher nix dafür! Das arme Pferd!
    es gibt autofahrere die das Absichtlich machen!
    ***Die Leute sollten bestraft werden**

    AntwortenLöschen
  28. das pferd kann natürlich von allen am wenigsten etwas dafür, so viel steht fest. doch wir wissen ja nicht, wie der besitzer die weide gesichert hat, ob jemand absichtlich das tor geöffnet hat usw... genauso wenig wissen wir, ob der autofahrer unachtsam oder gar zu schnell gefahren ist. deswegen finde ich es auch nicht richtig zu sagen, dass er zwangsläufig schuld ist. vor einigen jahren ist ein kollege meines vaters (polizist, nicht zu schnell gefahren) in ein pferd gefahren, das auf die straße lief. er hatte keine schuld, es war dunkel und das pferd kam auf die straße gesprungen, er hätte es nicht verhindern können. das pferd starb, er allerdings auch ...
    und an alle, die hier davon reden, dass wir straßen erfunden haben und wie blöd das doch ist; ihr seid doch sicherlich auch oft auf diesen straßen unterwegs, oder? reden kann man viel, tut doch was, wenn ihr dagegen seit. lauft zu fuß.

    AntwortenLöschen
  29. Ab sofort ist der Kommentarbereich zu diesem Posting geschlossen.

    Der Administrator

    AntwortenLöschen
  30. Sooo viele Pferde sterben an Auto unfällen und wer tutu etwas
    NIMAND alle sagen es ist soo schlimm ja es ist schlimm dass keiner etwas dagegen mach keiner sie denken 9mmer alle dass wen sie auf die staße gehen dass dass etwas bring aber dass ist doch nur ein tropfen auf den heißen stein ich bin 13 und ich würde soo gerne einmal einen gnaden hof für pferde führen aber bis dass tun kann sterben bis zu 500.000.000 mio. pferde und die welt wird unter den menschen wegsterben weil die menschen alles kaputmachen was sie haben und sie mercken es nicht einmal die ganzen autos müssten nicht sein man ist doch früher auch mit dem fahrad oder ZU PFERD zur arbeiut gekomen denkt nach leute muss dass sein dass alle drei sekunden ein kind in afrika stirb stelt euch vor dass wäre in deutschland soo da wirde die politik etwas tun aber für die menschen in africa oder in der dritten welt tut fast niemand etwas und jede verpackung wurst oder fleisch ist ein tier dass die menschen züchten dass sie es essen können esst so wie ich kein fleisch mehr sonder lieber karotten oder obst warum sind die meisten leute in den usa so dick weil für sie am tag bis zu 1000 schweine und hüner und andere tiere abgeschlach´tet werden warum ist die jugen heute so schlecht wie viele sagen weil die welt in der sie aufwachsen immer schlechter wird

    UND SIE WIRD NICHT EINFACH SOO SCHLECHTER SONDER WEIL WIR SIE SCHLECHT MACHEN DENKT IHR BEI JEDER SCHEIBE WURST ODER FLEISCH DIE IHR ESST DIESES TIER MUSSTE WEGEN MIR STERBEN WEIL ICH ES ESSEN WILL UND DENKET IHR BEI JEDER FAHR IN EUREM TOLLEN AUTO DASS SICH BEI JEDEM METER UNSERE LUFT ZU 0,05% VERSCHLECHTERT ICH BIN EIN DREIZEN JÄHRIGES MÄDCHEN UND WOHNE UND BAYERN ESSE KEIN FLEISCH HASSE AUTOFAHREN UND TIERQUELERREI
    ICH HABE MEINEN BESTEN FREUN VOR EINEM JAHR VERLOREN UND NUR WEIL ER KRANK WAR KRANK VON DIESER WELT DIE SELBER KRANK IST1
    Denk nach befor ihr etwas tut dass die schlecht welt die es heute ist noch schlechter macht
    DENKT NACH!!

    AntwortenLöschen
  31. Hey Leute
    Ist schon komisch, dass die meisten Pferdebesitzer sagen, dass es idiotisch ist, dass man den Pferdebesitzern die Schuld gibt. Natürlich ist es nicht richtig, gleich jemanden zu verurteilen. Aber es ist halt Fakt, dass es Pferdebesitzer gibt, die unachtsam sind. Sie denken, "Ach die Weide ist ja sweit genug weg von der Straße. Da passiert schon nichts, wenn ich das Gatter erst morgen repariere.". Oder ich hab zB mal einen Fall miterlebt, dass jemand auf unserem Reiterhof seine Pferde versichert hatte. (Er hatte 3) Dann eines Morgens waren alle 3 weg. 2 von ihnen wurden totgefahren. Da hat er die hübsche Versicherungssumme eingesackt. Am Ende kam raus, dass er die Tiere nachts rausgelassen hat...
    Und ich denke, die Autofahrer können auch sehr wenig dafür. Klar, es ist immer leicht, die Schuld dem Autofahrer zu geben, wenn er zu schnell war. Aber mal ehrlich: Egal, ob du mit 70km/h oder mit 50km/h unterwegs bist. Wenn das Pferd genau vor deinem Auto auf die Straße springt, kannst du nicht anhalten. Auch nicht, wenn du die Geschwindigkeitsbegrenzung einhälst.
    Und überlegt doch mal. Auf der Strtaße liegen alle Nase lang Igel, Katzen, Frettchen und so Getier. Und auch bei nem Reh macht keiner so ein Aufhebens. Nur weil da mal ein Pferd (Und ich sage nicht, dass es nicht schlimm ist) vors Auto gerät, wollen gleich alle eine Bestrafung sehen. Dann sollten die Leute auch bei allen anderen Tieren so reagieren. Denn, Pferde sind keine höher gestellten Lebewesen, als Katzen, Igel etc. Ich selber habe auch 2 Pferde. Aber ich gehe jetzt nicht daher und sage, ach war ja nur ne Katze.
    So. Ich könnte jetzt noch Stundenlang so weiter schreiben aber das würde echt meinen Zeitrahmen sprengen.
    lG Julia

    AntwortenLöschen
  32. ahhrg ich könnte mich so ärgern das arme pferd

    AntwortenLöschen
  33. schaut eich mal das vorderbein an... selbst wenn das pferd den unfall überlebt hätte hätte es mit dem eingeschläfert werden müssen... ich hoffe das meinem pferd soetwas niemals passiert!!!! keinem pferd!

    AntwortenLöschen
  34. Wenn man einen Menschen töten, auch wenns keine absichtwar gibt es mindestens 5 Jahre haft, aber bei einem Tier passiert nichts! Ich glaube die höchste Strafe bei einem Zuchtpferd ist 1000€ oder so. Das ist so gemein, als ob Tiere kein Recht auf Leben hätten...

    AntwortenLöschen
  35. Ich möchte mich unbedingt Julia anschließen. Ich finde es fast schon ein wenig heuchlerisch wie viele hier Ihre Meinung kundtun, in einem Post stand sogar das er Fahrer hätte sterben sollen. Das finde ich etwas zu heftig. Ich glaube nicht das man mit den Informationen die man im Artikel erhalten hat genau über den Artikel urteilen kann. Wenn dort stehen würde: "Betrunkener Pferdehasser fuhr absichtlich Tier tot" wär die Situation eine andere aber es kann genau so gut sein das er sich ganz regelkonform verhalten hat. Selbst wenn das Pferd neben der Straße stand sieht man als Fahrer nicht unbedingt ob da noch ein Zaun dazwischen ist oder nicht, vorallem nicht Nachts.
    Mein Lieblingskommentar war, das es Autofahrer gibt, die das absichtlich machen. Ich frage mich, welcher Autofahrer geht ein lebensbedrohliches Risiko ein um ein Pferd zu überfahren. Schon bei einem kleineren Tier ist es nicht unwahrscheinlich das man dabei drauf geht. Mal ganz davon zu schweigen das wir in Deutschland leben und hier die Autos heilig sind, sprich keiner würde einen Schaden von mehreren Tausend Euro in Kauf nehmen. Da kann man die Tiere auch billiger und gefahrloser töten wenn man will.
    Mein Appell an euch, ein bischen mehr nachdenken, ein Stück mehr Toleranz. Ich verurteile auch keinen von euch weil ich glaube das viele Posts hier sehr emotional sind, aber vielleicht ein bischen warten, drüber nachdenken, dann schreiben. Was glaubt Ihr wie sich der Fahrer fühlen würde wenn er das hier ließt.

    Jen - totallyspam@gmx.de

    AntwortenLöschen
  36. wasn daran so schlimm? da kann man noch prima gulasch drauß machen :)
    ach, und schade ums auto

    AntwortenLöschen
  37. Wie behindert bist du denn? Pass auf, dass man aus dir keinen Gulasch macht du Idiot! Solche dämlichen Aussagen beweisen einfach nur, dass du nie Tiere besessen hast und ich bin mir sicher, dass das auch gut so ist! Pferde sind so feinfühlige Wesen und dieses Pferd hier hat es eben sehr schlimm erwischt und DU Arsch machst dich darüber lustig.. Aber hey, jetzt bist du richtig cool, kannst du stolz auf dich sein!

    AntwortenLöschen
  38. also um jetzt auch mal was dazu zu sagen weil jeder so um das pferd jammert.
    ich habe selbst auch ein pferd. und kann mir gar nicht vorstellen wie ich den autofahrer verfluchen würde wenn das meins wäre.
    aber andererseits tut mir der autofahrer auch leid. es passiert einfach viel zu schnell und auch wenn du nicht gerade 200 km/h fährst hat man einfach keine chance mehr zu stoppen.
    es ist traurig aber nicht änderbar - und bloß weil des pferd weiß ist heißt das nicht das man es umbedint das man es sieht.

    AntwortenLöschen
  39. scheiß autofahrer. der müste dort tot liegen. solltet man besser die augen auf machen. das arme pferd......

    AntwortenLöschen
  40. Eyyy .... das arme Pferd . Ich mein wieso immer die besitzer selber .. Frechheit ... man muss auch denn autofahrern die schuld geben. denn wenn de da mit 100 sachen im dunkeln langbrettern ist es kein wunder das se die tiere erst viiel zu spät sehen und es dann vorbei ist ... und meist is es doch so das die pferde sterben und nicht andersrum ... also...

    AntwortenLöschen
  41. Ich möchte da jetzt auch mal was dazu sagen:

    Ja, ich bin Jugendlich, ich besitze ein Pferd, viele werden sagen 'Ach, so n kleines Kind weiß eh nicht was es sagt'.
    Aber trotzdem. Es ist schade um das Tier, ich find den Schimmel auch toll, sicher, der Autofahrer ist schuld das das Tier gestorben ist.
    Aber, stellt euch mal vor, ihr fahrt da so richtig gelassen eine Straße entlang, denkt euch nicht, plötzlich springt ein Pferd vor euer Auto. Ich perso. hätte vor Schock alleine nicht mehr bremsen können(auch wenn ich noch nich fahren darf/kann/will.)

    Zum Zitat von Anonym 'scheiß autofahrer. der müste dort tot liegen. solltet man besser die augen auf machen. das arme pferd......'
    Leg du dich doch auf die Straße wenns dir nicht passt;) Ich denke deine Aussage ist ungerechtfertigt und überholt, du hast so wie ich das beurteile, erst geschrieben und dann gedacht.
    Ich finde das eh ziemlich kindisch.
    Zu Julia und Jen: Ich finde eure aussagen vollkommen richtig^^ Ich meine, bei einem Igel, aufgut Deutsch gesagt, 'scheißt sich keine Sau drum', aber wenn dann mal ein Pferd daliegt, geht ihr alle in die Luft *rolleyes*
    Naja, bevor ich jetzt anfange nen Roman zu schreiben....

    lg, puu

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails