Dienstag, 2. Dezember 2008

Explosion in der Malzfabrik - Bergungsbeginn des toten Feuerwehrmannes

Heute wurde damit begonnen den noch immer unter den Trümmern der Decke liegenden Feuerwehrmann zu bergen.
Die Bergung gestaltet sich aber sehr schwierig, da immer noch die Gefahr besteht, das Trümmer herabfallen.

Zur Zeit wird versucht, mittels Kran und einer Hebeplattform von außen ein Loch in den Silo zu bohren, um so zu dem toten Feuerwehrmann vorzustoßen.







.

Kommentare:

  1. So macht man es falsch... und das wird auch noch veröffentlicht!

    AntwortenLöschen
  2. hallo lieber anonymer freund, du spielst hier den experten, bleibst uns aber schuldig wie man es richtig macht.
    also, sag den experten der bergungsfirma und der feuerwehr wie man es richtig macht...aber bitte mit vollem namen, sonst bringt das nix hier

    AntwortenLöschen
  3. 4 Personen stehen auf einem nicht zugelassenen Personenaufnahmemittel.
    3 davon sind zumindest zusätzlich gesichert. Die vierte Person kann wohl Fliegen und braucht daher keine Sicherung. Richtig wäre es gewesen eine Hubarbeitsbühne zu benutzen.

    AntwortenLöschen
  4. Wer kann mit Sicherheit sagen ob das Betreiben der Arbeitsbühne so zulässig ist?
    Schlaue Sprüche kann jeder klopfen, aber einen verunglückten Freund und Mitmenschen bergen kann der, der schlaue Sprüche klopft meistens nicht!

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails