Dienstag, 31. Mai 2011

FREISPRUCH FÜR KACHELMANN

UND ALLE WAREN WIEDER DA !

Sonntag, 29. Mai 2011

Windkraft.....von Gott gegeben !

Ich bin beileibe kein Gegner von Windkraft, wie hier wieder aus einer ganz bestimmten Ecke verlautbart wird ( ach wie tut das gut so ein schönes ruhiges und grünes gewissen zu haben...gell ), was mich ankotzt ist die Verschandelung der Landschaft, warum werden diese Dinger nicht in Windparks zusammengestellt...brauch den wirklich jeder Hügel, jeder Acker sein eigenes Windrad !

Übrigens ich kenne Windkraftbefürworter die sehr schnell zum Windkraftgegener mutierten....warum.....man hatte ihnen, ohne sie zu fragen zwei dieser Dinger in den " Vorgarten " gestellt....lach !

Ich frage mich was dieser Herr sagen würde wenn man ihm solch ein Riese vor sein Haus klatschen würde....abwegig ist das nicht, gerade die Hackmesserseite ist sehr beliebt bei unseren Grünen....ich drück ihm auf alle Fälle die Daumen, damit er bald ein Windrad täglich vor Augen und Ohren hat ...;-)

Freitag, 27. Mai 2011

Eine erstaunliche Entscheidung der deutschen Justiz.

Deutsche Rechtsprechung im Mai 2011.

Während ein Jörg Kachelmann gerade ruiniert wird, werden andere Freigesprochen.

In welchem Lande leben wir !

Wir müssen den Mut aufbringen solche Urteile anzuprangern, sie sind nicht...

IM NAMEN DES VOLKES

Schweigen hilft nicht !!!

>> dazu auch Die Achse des Guten

Donnerstag, 26. Mai 2011

Ehec-Überträger gefunden - Auch Biogurken betroffen, das kommt davon wenn man mit Scheisse dünkt anstatt Chemie !

Bei drei Proben, darunter einer Bio-Gurke, sei der Erreger eindeutig festgestellt worden

Windräder verschandeln den Westrich

Wer sich mal Zeit nimmt und eine Tour durch den Westrich ( Westrich laut Wikipedia ) macht wird sich verwundert die Augen reiben, überhaupt wenn er lange zeit nicht mehr hier war.

Kaum eine Anhöhe, kaum ein Hügel, kaum ein Berg der nicht mit Windrädern vergewaltigt wurde, es ist so gut wie unmöglich seinen Blick frei schweifen zu lassen und bald wird es an der Weinstraße wohl genau so aussehen.....Wollen wir das wirklich !

Übrigens...ich habe mich mit alten Einheimischen Westrichern unterhalten und alle waren gegen diese VERSCHANDELUNG DER NATUR.

Wollt ihr das die Berge an der Südlichen Weinstraße auch bald so aussehen ?








Übrigens , es gibt Leute ( Fotografen ) die finden diese Windräder auch noch schön, da kann man nur hoffen das ihnen so ein Teil mal in den Garten gestellt wird...ob sie es dann immer noch schön finden ...;-)

Naturdokumentation - Ein Rotfuchs bei der Jagd auf einer Wiese

Am hellichten Tag um die Mittagszeit Jagd dieser Fuchs ohne Angst auf einer Wiese an einer vielbefahrenen Bundesstraße.

Im dünn besiedelten Westrich scheint das gar nicht so selten zu sein, da ich an diesem Tag noch andere Füchse beim Jagen sah.
Es scheint auch eine Füchsin zu sein die natürlich ihre Jungen versorgen muss, dazu braucht sie natürlich viele Mäuse

Naturfotografie - Der rote Milan im Flug

Den roten Milan findet man im Westrich noch besonders häufig, er liebt diese Wiesen und Wald Landschaft .

Wenn die Bauern ihre Wiesen mähen ist der Milan nicht weit !

Dienstag, 24. Mai 2011

Was ist nur mit diesem Land los....

Wenn ich die Google News anklicke was muss ich lesen..Katastrophen, Katastrophen, Katastrophen und nochmals Katastrophen.

An erster Stelle der Meldungen : Die ersten Todesopfer durch Ehec....letztes Jahr wars noch die Schweinegrippe...oder ist das schon zwei Jahre her !

An zweiter Stelle : Mal wieder ein Vulkanausbruch der alles bedroht !

An dritter Stelle : Tornado in USA

An vierter Stelle : Wieder Japan mit seinem Atomkraftwerk

An fünfster Stelle : Lybien Angriff auf Gaddafi

An sechster Stelle : Anschlag auf Bahn in Berlin

usw. usw.

Warum schreibt den keiner was über das herrliche Wetter, oder warum schreibt keiner das es bei uns keine so verheerende Tornados geben kann wie in USA.....weil unsere Häuser nämlich aus Stein sind und nicht aus Pappendeckel !

Wenns keiner schreibt, ich schreibs....HALLO LEUTE GENIESST DIE HERRLICHE SONNE GEHT RAUS IN DIE NATUR UND LASST KATASTROPHEN KATASTROPHEN SEIN EURE SEELE WIRD ES EUCH DANKEN

Montag, 23. Mai 2011

Naturdokumentation - Paarung der Kleinlibellen

Naturdokumentation - Paarung der Kleinlibellen - Libellen
Ich denke es sind Binsenjungfern die sich hier paaren, typisch für Libellen ist das sogenannte Paarungsrad, dabei umklammert das Männchen seine Partnerin am Kopf oder kurz dahinter und das Weibchen übernimmt mit ihrer Samentasche den Samen des Männchens.
So verbunden fliegen sie sogar durch die Lüfte. Sobald die Paarung vollzogen ist löst sich das Weibchen und legt seine Eier ab, dabei wird es manchmal vom Männchen bewacht

Sturmjäger am Limit...;-)

video

Mit der Kraft des Windes

Fotolia macht mich noch Reich ;-)

Habe gerade mal wieder 90 Credits in Euro konvertiert, das heißt im Klartext....hab mal wieder 90 Euronen über Fotolia verdient.

Obwohl ich nur wenige Bilder und Videos bei Fotolia haben, sind die Verkäufe gestiegen, momentan liegt Fotolia vor Shutterstock !

Und sofort kommt mir wieder dieser Gedanke....Soll ich doch alles nebenbei Produzierte über Microstock vermarkten....so nach dem Motto...lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach !

Als Alternative könnte ich mir sehr gut einen eigenen Shop vorstellen in dem ein paar Fotografen ihre Bilder selbst für...na sagen wir mal 5 Euro Festpreis vermarkten !

Aufmacher in einer guten Sache !

Wir helfen wo wir können !

Heutige Ausgabe der BILD - Rhein - Neckar

Samstag, 21. Mai 2011

Diese Meldung muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, den sie zeigt wie pervertiert dieses System schon ist !

Die Wirtschaft boomt, die Löhne sinken !

Ich könnte ja einiges dazu sagen, aber ich lass es lieber, sonst steigt wieder mein gerade gebändigter Blutdruck !!

Wer profitiert davon....

Nicht jeden Tag ruft ein Fernsehsender an, aber immer öfter !

Die Tage hatte ich einen Anruf eines öffentlich - rechtlichen Fernsehsenders...Hallo Herr Welke, wir haben ihre schönen Kanal auf YouTube gefunden und sind begeistert von ihren vielen Tierfilmen, wir suchen für einen neuen Tatort Dreh eine singende Amsel in HD, haben sie sowas im Archiv.

Leider hatte ich nur den Amselgesang als Audio und keine singende Amsel dazu...Pech für mich !

Und was lernen wir daraus...man kann nicht alles haben, aber man kann daran arbeiten.

Schönes Wochenende Euch allen !

Donnerstag, 19. Mai 2011

Naturdokumentation - Eine Wespe bei der Rohstoffbeschaffung

Naturdokumentation - Eine Wespe bei der Rohstoffbeschaffung
Die meisten Menschen haben sowas wohl noch nie gesehen, mir ist es auch nur aufgefallen da meine Rohrmatten im Garten immer wieder von Wespen angeflogen wurde und man laute Nagegeräuche hören konnte.
Also schaute ich mir diese Sache etwas näher an....und siehe da, es waren die Wespen die meine Schilfmatten langsam aber sicher zu Zellulose verarbeiteten.
Sie zernagen ( kauen ) dabei Teile der Matten zu einem Papier ähnlichen Brei, den sie dann dazu benutzen ein Nest für ihre Nachkommen zu bauen.

Sehr interessant sowas zu sehen !

Ich bastle mir ein Kamera Rig ( Kamerahalterung )


BASTELN MIT ONKEL HORST

Jeder der Filmt kennt das Problem...wie halte ich besonders beim
Gehen ( Wandern ) die Videocam so ruhig wie möglich.

Die Erfahrung hat gezeigt das man die Cam am ruhigsten mit zwei Händen halten kann, dazu gibt es hunderte einfache bis sehr teure Lösungen wie zB. ein Kamera Rig von Manfrotto für über 250 Euronen....wers hat kann sich ja das Teil kaufen !

Ich habe mir heute im Kaufland so ein Kinderspielzeug gekauft ( ist wohl für Sport gedacht ) hat mich gerade mal 2.99 Euronen gekostet, durch den Reif ( innen hartplastik ) hab ich ein Loch gebort, dadurch ne Kameraschraube gedreht und meine GoPro drangeschraubt, natürlich kann ich da auch meine Panasonic andocken.

Was soll ich sagen, durch die zwei Griffe hast du eine super Balance, ob beim Laufen oder in Bodennähe, das Teil erfüllt genau den Zweck den es soll.

Man muss sich halt zu helfen wissen !

Nachtrag...wer mag kann sich auch Gewichte unten dran hängen, dadurch verbessert sich die Balance nochmals !!

Mittwoch, 18. Mai 2011

Heute war wieder Kachelmann Tag

Langsam aber sicher wird es Ernst um Jörg Kachelmann, der Prozess neigt sich dem Ende zu !

Tag der Anklage im Kachelmann-Prozess: Lars-Torben Oltrogge und seine zwei Staatsanwalt Kollegen forderten über 4 Jahre Knast für Kachelmann.

Kachelmanns Anwalt Johann Schwenn äußert sich gegenüber der Presse.....

Dienstag, 17. Mai 2011

Sonntag, 15. Mai 2011

Ein Samstag...drei Ziele - Besuch des Westrich, eine Landschaft zum Verlieben !

Keltisches Fürstengrab und Heidegericht in Rodenbach - Reise in die Vergangenheit

Heute besuchten wir einen keltischen Grabhügel mit rekonstruirtem Fürstengrab und einem Heidegericht. Das Keltengrab kann kostenlos besichtigt werden, das Heidegericht ist direkt daneben.
Die Grabkammer ist sehr schön hergerichtet und man kann sehen wie
die Menschen( Hochrangige ) damals bestattet wurden, nämlich mit ihren Waffen, dem Schmuck und den täglichen Gebrauchtgegenständen.
Mehr Infos findet ihr auf der Seite.....www.weilerbach.de




Ab in die Unterwelt - Die Tropfsteinhöhle von Erzenhausen

Im Jahre 1911 entdeckten 2 Erzenhausener Bürger am Westhang des Rautenart das Mundloch eines Stollens, als sie eine dort austretende Wasserader fassen wollten. Es eröffnete sich ihnen ein etwa 1,80 m hoher Stollen von insgesamt 76 m Länge. Der Fund war eine Sensation und gab Stoff für zahlreiche Spekulationen. Das Erstaunlichste an dem Stollen waren die vielen, ca. 20 cm langen und 1 bis 1,5 cm dicken Tropfsteine (Stalaktiten), die sich während der knapp 200 Jahre seit dem Anlegen des Stollens an der Decke gebildet hatten.

Die "Tropfsteinhöhle" ist von Ende April bis Ende September geöffnet. Für eine Besichtigung ist eine Taschenlampe und festes, wasserdichtes Schuhwerk unbedingt erforderlich. In den Herbst- und Wintermonaten ist die Höhle geschlossen und bietet zahlreichen Fledermäusen einen Unterschlupf zum Überwintern.
Quelle : Hinweistafel an der Höhle

Achtung : Wer meint hier riesige Tropfsteine zu finden wird eine herbe Enttäuschung erleben. Die größten die wir sahen waren nur wenige cm groß !





Der alte Steinbruch , eine Welt für sich - Blick in den Abgrund inklusive

Der alte Steinbruch , eine Welt für sich - Blick in den Abgrund inklusive
Dieser Steinbruch ist schlicht gigantisch, wenn man an seinem Abgrund steht und hinunter blickt zum See oder dem langsam entstehenden Birkenwald meint man auf einen fremden Planeten zu sein.
Der Wind pfiff uns hier oben erbarmungslos um die Ohren, auch war Regenwetter im anmarsch, so konnten wir leider nicht zum See absteigen und mussten früher abbrechen als eingeplant....aber wir kommen wieder...Versprochen !
Leider ist der gesammte Westrich ( so nennt man diese Gegend ) mit Windrädern regelrecht verbaut. Nirgends hast du mehr freie Sicht auf die Landschaft, überall stehen diese Dinger, unsere Enkel werden uns für diese Naturverschandlung verfluchen....sollte sie überhaupt so lange anhalten !

Freitag, 13. Mai 2011

Ganz schön was los am Wasserloch.....

Bitte nicht drängen...jeder kommt drann !

Immer diese Zuschauer..



Mann ..mach mich nicht Nass...



Mach mal Platz...ich will auch mal ...



Voll die Äktschen....



Der kriegt doch bestimmt nen Drehwurm



Ich bin der schönste am Wasserloch



Huch...ich werd ja Nass



Nächstes mal gibt mehr

Donnerstag, 12. Mai 2011

Naturfilm - Badetag der Singvögel - Beobachtungen am Wasserloch - Wildlife

Naturfilm - Badetag der Singvögel - Beobachtungen am Wasserloch

Achtung Wildlife, keine Park oder Gartenaufnahmen !!

An heißen Tagen sind Wasserlöcher bei Tieren sehr begehrt, besonders Vögel brauchen bei dieser Hitze ständig frisches Wasser zum Trinken und natürlich zum Erfrischen, nicht anders wie beim Menschen.

Zum Glück kenne ich so ein Wasserloch das meist selbst in der größten Hitze nicht austrocknet.

Also legte ich mich genau da für mehrere Stunden auf die Lauer und siehe, meine Geduld wurde mit wunderschönen Aufnahmen belohnt.

Es ist ein riesen Unterschied ob ich in Gottes freier Natur Vögel filme , oder im eigenen Garten sitze und durch das offene Wohnzimmerfenster ( oder gar durch dieses hindurch ), bei ner Flasche Bier die Kamera laufen lasse.

Es gaben sich ein Stelldichein am Wasserloch......verschiedene Meisenarten wie Blau und Kohlmeise, ein sehr seltenes Blaukehlchen, ein überaus wasserscheuer Schilfrohrsänger, Herr und Frau Buchfink, Herr und Frau Grünfink, Rohrammer, Goldammer, Star, Feldsperlinge und eine Singdrossel.

Ich hoffe das ich keinen vergessen habe , ach ja, einige winzige Frösche saßen auch in dem Tümpelchen und direkt am Tümpel führte eine Ameisenstraße vorbei.

Viel Spass beim zusehen !

Mittwoch, 11. Mai 2011

Schwerer Unfall auf der A 65 bei Abfahrt Hassloch PKW Rast gegen Brückenpfeiler

Schwerer Unfall A 65 11_05_11.

Ein PKW fährt auf der A 65 kurz hinter der Abfahrt Hassloch in Fahrtrichtung Ludwigshafen, gegen einen Brückenpfeiler, der Fahrer des PKW ist sofort tot.

Genaues über den Unfallhergang ist zur Zeit noch nicht bekannt !

Fotos auf Anfrage, nicht an Privatpersonen


Master of Desaster

Unterwegs in Sachen Schrott !

Dienstag, 10. Mai 2011

Und wieder hat es auf der A 61 beim Kreuz Ludwigshafen gekracht...

Schwerer Unfall mit mehreren LKW auf der A 61 beim Kreuz Ludwigshafen in Fahrtrichtung Koblenz.
Es gab mehrere Schwerverlertzte und ein Fahrer war eingeklemmt und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die A 61 wird für mehrere Stunden gesperrt bleiben.

Von 10. Mai 2011Schwerer LKW Unfall auf der A 61 beim Kreuz Kudwigshafen


Von 10. Mai 2011Schwerer LKW Unfall auf der A 61 beim Kreuz Kudwigshafen




>> Karte




Fotos und Video auf Anfrage

Naturwunder - Das pfälzische Urmeer - Meeresklippen in den Weinbergen der Pfalz

Vor 360 Millionen Jahren floss in der Pfalz ein Meer, es reichte von Freiburg bis Alzey, es war ein Warmmeer mit Haien, Seekühen und allerlei anderem Getier.
Noch heute kann man an einigen Stellen die täritären Kalksteinfelsen sehen. Diese Felsen sind praktisch die Riffe ,Korallenbänke und Klippen des Urmeeres.
Man stelle sich das mal in seiner Phantasie vor...dort wo ich stand floss ein Meer voller Lebewesen , die Wellen klatschen ans Ufer, es war sehr Heiss, in der Luft schwirrten riesige Insekten und in der Pfalz sah es aus wie heute in den Tropen.

Ein alter Weinbauer erzählte mir das man in windstillen Sommernächten noch das rauschen des Meeres hören kann.....und ich sage euch er hat recht, als ich Nachts hier saß habe ich das leise rauschen der Wellen auch vernommen.
Probiert es doch mal selber aus !

Gedreht mit der GoPro Wide HD Hero und der Panasonic SD 66



Sonntag, 8. Mai 2011

Von der Wohnung der Steinzeitmenschen zum verwunschenen Wasserfall im Kessel

Gefilmt wurde überwiegend mit der GoPro HD Wide Hero
7 Mai 2011
Unsere heutige Wanderung führt uns direkt ins Wohnzimmer der Steinzeitmenschen, einer Felsformation bei der man Steinwerkzeuge unserer Vorfahren gefunden hat und wo man auch ein in Stein gehauenes Rentier erkennen kann. Ja in der damaligen Zeit vor 600 - 800000 Jahren lebten hier Renntiere, Höhlenbären, Höhlenlöwe , Riesenhirsch, Mamut und Wildrinder.

Weiter ging es dem Wasserschaupfad entlang ins Odenbachtal( Achtung, verspricht mehr als er am Ende hält ), interessant wird er erst ganz am Ende im sogenannten Kessel, dort sind zwei kleinere Wasserfälle zu besichtigen.
Den ganzen Wasserschaupfad zu begehen lohnt nicht.
Am besten ihr fährt bis zur Weihermühle mit dem Auto, dort könnt ihr Essen und Trinken, auch für Kinder gibt es einen schönen Spielplatz, sodann läuft ihr gemütlich in einer knappen Stunde zu den Wasserfällen.

Viel Spass beim Nachwandern


Donnerstag, 5. Mai 2011

Deutsche Justiz im Mai 2011

Wegen gewerbsmäßiger Entfernung von SIM-Lock-Sperren verurteilt das Amtsgericht Göttingen einen Mann zu sieben Monaten Gefängnis auf Bewährung !!

Sieben Monate auf Bewährung für so eine Bagatelle.

Aber Totschläger laufen frei rum, nein schlimmer noch, sie werden auf Staatskosten auf große Segeltour geschickt

Für mich sind das keine Urteile....IM NAMEN DES VOLKES !

Was macht der Hase nach Ostern - Der Feldhase ( Lepus europaeus )

Er macht Urlaub auf dem Felde.
Solche größeren Ansammlungen von Feldhasen ( Lepus europaeus ) sind in unseren Feldlandschaften nur noch sehr selten zu beobachten.
Leider werden sie unerbittlich bejagt und sind somit absolut scheu.
Beobachten kann man sie eigentlich nur im Frühjahr während der Paarungszeit, auch weil das Getreide noch nicht so hoch steht, in einigen Wochen steht das Getreide höher und sie sind so gut wie unsichtbar.
Ein ausgewachsener Feldhase wiegt zwischen 2,4 - 6,5 kilo. Feldhasen werden von Unkundigen immer wieder mit Kaninchen verwechselt, dabei ist das Kaninchen viel kleiner und hat keine schwarzen Ohrspitzen !

Zeigen sie ihren Kindern doch mal den wahren Osterhasen !

Mittwoch, 4. Mai 2011

Dienstag, 3. Mai 2011

Pirmasenser sterben früh !!

In keiner Region Deutschland sterben die Menschen so früh
wie in Pirmasens !


Im Durchschnitt werden die Männer hier nur 72 Jahre alt.

Keine Ahnung warum das so ist...vielleicht wird ja zuviel gesoffen !!!

Achtung....Es hilft auch kein Umziehen

>> Wo die Menschen in Deutschland am längsten leben

Sonntag, 1. Mai 2011

Zurück in die Steinzeit - Die Bärenhöhle ,größte Höhle der Pfalz

Wanderung zur größten Höhle der Pfalz - Die Bärenhöhle bei Rodalben.
Heute ging unsere Wanderung über den Felsenwanderweg bei Rodalben zur größten Höhle der Pfalz. Eigentlich sind es ja zwei Höhlen, die obere und untere Bärenhöhle.
In der oberen entspringt sogar eine Quelle deren Wasser dann als kleiner Wasserfall über die Kante der unteren Höhle runterfällt.
Das ist in heissen Sommertagen bestimmt eine willkommene Erfrischung für die Wanderer.
Wir wanderten noch ein Stück weiter auf dem Felsenwanderweg, vorbei an bizarren Felsen und alten Buchenbäumen, deren Laubdach so dicht ist das die Hitze des Tages nicht durchdringen konnte, was sehr angenehm ist.

Den rest des Felsenwanderweges werden wir ein anderes mal gehen.




Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails