Samstag, 27. August 2011

Für jeden ernsthaften Filmer ein muss.....



...die Kabelfernbedienung für die Videokamera auf dem Stativ.

Es ist fast unmöglich ohne solch ein Hilfsmittel ruhige Zoomfahrten zu realisieren, wer es mal probierte weiß was ich meine.

Die Manfrotto LANC Fernbedienung Sony/Canon schraube ich an mein Manfrotto Stativ, so das ich mit dem Daumen meiner rechten Hand wunderbar dosiert, die schönsten Zoomfahrten hinbekomme.

Geschindigkeit des Zooms, stand by, Autofocus ein/aus, alles lässt sich wunderbar mit dieser Fernbedienung regeln.

Die Fernbedienung bei Amazone

Kommentare:

  1. So eine Hinterkamera-Fernbedienung ist schon klasse!
    Hattest Du sowas schon für deine Canon XM2?

    Sag mal, wie schwer ist denn nun insgesamt Deine neue Ausrüstung?
    Kannst Du damit noch leichten Fußes durch den Pfälzer Wald oder brauchst du nun eine ständige Begleitperson als "Schleppknecht"? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. für die canon hatte ich eine andere, aber die funktioniert auch an der sony ( siehe letztes video )
    ja mit so einer ausrüstung geht die spontanität flöten...leider !

    aber im wald werde ich bestimmt nicht das schwere manfrotto mitschleppen

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne das von meinen Unternehmungen. Solange ich einen motorisierten Untersatz habe (Auto, Motorroller), alles kaum ein Problem.
    Aber selber schleppen, z.B. auch bei griechischer Hitze, dann ist schnell Schluß mit lustig, denn dann muß ich auch noch den Wasservorrat mitschleppen. Und schon bleibt zumeist das Dreibeinstativ zurück, ein Einbeinstativ muß dann ausreichen.

    AntwortenLöschen
  4. @peter...genau aus diesem grund werde ich bei meinen wald exkursionen, wenn sie über mehrere kilometer gehen, weiterhin die kleine panasonic, plus mini dreibein, plus gopro mitnehmen.

    alternative wäre ein lasten esel....;-)

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails