Freitag, 28. Oktober 2011

Kurt Beck dankt allen Türken....

Der Ministerpräsident von Rheinland Pfalz Kurt Beck, von allen liebevoll Kurtie genannt hat heute den türkischen Gastarbeiten gedankt für den AUFBAU UNSERES LANDES....nicht Gedankt hat er meiner Mutter, die nach dem Krieg noch zwei Jahre unter grausamsten Bedingungen in einem polnischen Lager verbringen musste, die ihre Heimat ( Oberschlesien ) verlassen musste, die alles verloren hatte bis auf ihr Leben. Meine Mutter hat mit Millionen anderen DEUTSCHEN dieses Land zu dem gemacht was es ist, sie arbeitete für 5 Mark plus ein freies Essen auf den Feldern der Bauern, sie zog 3 Kinder groß OHNE Sozialhilfe und ohne einem anderen auf der Tasche zu liegen. Kein Türke hat je für 5 oder 10 DM den ganzen Tag in Deutschland gearbeitet und noch was....keiner hat sie gezwungen hier her zu kommen. Und noch was Herr Beck ( Kurtie )...warum dankst du nicht den Italienern, den Spaniern , den Portugiesen, auch die haben hier gerabeitet. Warum kriechst du den Türken so tief in den Arsch....warum ? WO BLEIBT DAS DANKE VON DIR AN MEINE MUTTER !!!!

Kommentare:

  1. Du hast die Griechen vergessen! Die hatten letztes Jahr eine dreitägige Feier zum 50ten Jahrestag des deutsch-griechischen Anwerbeabkommens. Hier in Mainz! Damals hat Kurt Beck bestimmt auch den Griechen gedankt.

    Jetzt sind die Türken dran, die nach Deutschland gekommen sind! Auch ihnen wird gedankt. Informier Dich mal, wieviele türkischstämmige Menschen mittlerweile hier bei uns leben!
    Also, mach Dich nicht verrückt ....

    Vorschlag: frag doch mal bei der Staatskanzlei in Mainz an, ob Du den Dank von Kurt Beck an Deine Mutter überbringen kannst. Ist doch viel besser, wenn der Sohn seiner Mutter dankt, als so ein persönlich unbekannter, weit entfernter Politiker!

    AntwortenLöschen
  2. peter...soll ich da jetzt was dazu sagen !
    wenn du hier schon von zahlen redest dann nen mir mal bitte genaue zahlen was wir an sozialleistungen zuzüglich kostenloser krankenversicherung von familienangehörigen in der türkei bezahlen...meinst du da reichen ein paar milliarden.

    AntwortenLöschen
  3. Na, wer waren denn die "billigen Arbeitskräfte?" Und welche Auswirkung hatte das auf die Entwicklung des Wohlstands in Deutschland?
    Oder was glaubst Du, warum wurden diese Abkommen mit den verschiedenen mediterranen Ländern geschlossen?

    Um beim Griechen, Türken, Italiener, Spanier, Portugiesen, Kroaten, .. usw. in Deutschland essen gehen zu können? ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Sieh es doch mal nüchtern,
    der Politiker im Allgemeinen wird zu irgendwas eingeladen. Er bemüht seinen Redenschreiber, weil er selber nicht genug Zeit hat. Dieser schreibt dann irgendwas auf, was dem Einladenden irgendwie gerecht wird. Alle sind zufrieden - fast alle - in dem Fall. Und ändern tut sich nix. Ob diese Veranstaltung nun stattgefunden hat oder nicht. Wenn er von einer Vereinigung der Trümmerfrauen eingeladen, lobt er eben diese.

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu !

Das könnte Sie auch noch Interessieren !

Related Posts with Thumbnails